BEST OF RECHT

 

Das Wesentliche auf den Punkt gebracht 

Das war auch dieses Jahr das Konzept der IHK-Veranstaltung der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld. Zum fünften Mal gaben drei Rechtsexperten, darunter auch Dr. Götz Zerbe, in Kurzvorträgen einen praxisgerechten Überblick über Themen aus den für Unternehmen hoch relevanten Bereichen.

 

Unter dem Titel "Was Unternehmen zum Urlaubsrecht wissen müssen" ging Dr. Zerbe auf die Berechnung des Urlaubsanspruchs ein, die insbesondere bei Teilzeitbeschäftigten oder im Falle einer Kündigung nicht immer einfach ist. Auch stellte sich die Frage, unter welchen Umständen ein Urlaubsanspruch ausgezahlt werden kann oder muss. Die Teilnehmer erhielten in sehr kompakter Form Informationen zum Urlaubsrecht.

Weitere Referenten an diesem Nachmittag waren Dr. Christoph Rempe von BRANDI Rechtsanwälte zum Thema „DS-GVO & Co. – Das neue Datenschutzrecht“ und Marcus Beckmann von Beckmann und Norda - Rechtsanwälte zum Thema „Abmahnung wegen Wettbewerbsverstoß, Urheberrechts- oder Markenrechtsverletzung - Wie reagiere ich richtig“.

 

Im Anschluss an die Vorträge konnten die Themen in einer Diskussion zwischen Experten und Teilnehmern bei einem Imbiss vertieft werden.

 

Veranstaltungstag: 17. September 2018

Uhrzeit: 16.00 bis 18.00 Uhr

Ort: IHK Ostwestfalen zu Bielefeld / Elsa-Brändström-Str. 1-3 / 33602 Bielefeld

 

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie auf der Webseite der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld

 

zurück